Mandala Dhumavati (September)

Das Mandala Dhumavati verkörpert eine chaotische Energie, ungeordnet, unorganisiert, die Göttliche Mutter in einer entstellten, entgleisten Form. Die damit verbundene Energie wirkt lebensfeindlich und zerstörerisch, denn Leben gibt es nur als Produkt höherer, also organischer, Organisation.

 

Meditierende, die noch am Anfang stehen und noch keine höhere Ebene des Bewusstseins erreicht haben, können sich von der Form des Mandala Dhumavati abgestoßen fühlen. 

 

Das Dhumavati gilt als einzigartiges Mandala, das es dem Betrachter möglich macht, sich in einen höheren Bewusstseinszustand zu meditieren – das nondualistische Bewusstsein, das zu einer vollkommenen Bewusstheit führen kann.

 

Fünf der Blütenblätter des achtblättrigen Lotus symbolisieren fünf Sinne oder Sinneswahrnehmungen: Klang, Berührung, Sehen, Geschmack und Geruch. Aus diesen gehen nach dem Tantra die folgenden fünf Elemente hervor:

 

Aus Klang entsteht: Akasha (als Äther oder Raum). Aus der Berührung: Luft.

Aus dem Sehen: Feuer. Aus dem Geschmack: Wasser. Aus dem Geruch: Erde.

 

Die übrigen drei Lotusblütenblätter stehen für die Energien Gyan (für das Wissen, die Weisheit), Ichcha (für den Willen) und Kriya (die Handlung). Im Tantra geht man davon aus, dass dies die „Oktave der Schöpfung“ symbolisiert, wie sie vor der Entstehung des Intellektes, des Egos, des „Mind“ und den fünf Elementen existiert.

Hier geht es zu unseren anderen Produkten im SHOP

Alexander Fornoff

Naturprodukte aus Griechenland
Heinrich-Delp-Str.157
64297 Darmstadt

 

06151 - 60 14 94 Telefon

06151 - 52 582 Telefax

 

info@fornoff-online.de

 

 

Bei uns zahlen Sie sicher und gebührenfrei mit

 


oder per Vorauskasse.